• 26 /
    29°C

    23. Aug 2019
Rathaus und Rathausvorplatz von oben
Jung und genial

Blutjung und genial – À la carte-Konzert der Deutschen Radio Philharmonie mit dem Geiger Daniel Lozakovich

Kaiserslautern, 04.02.2019

Junge, geniale Solisten, ein gut aufgelegtes Orchester, dazu eine informative Konzertmoderation und vorher – wenn gewünscht - ein feines, meist bis auf den letzten Platz ausgebuchtes, Mittagessen – so erlebt man den Besuch der einstündigen À la carte Konzerte der Deutschen Radio Philharmonie im SWR Studio Kaiserslautern.  

Das nächste Mal am Donnerstag, 14. Februar, um 13 Uhr. Dann steht Musik von Wolfgang Amadeus Mozart und Jean Sibelius auf dem Programm der Deutschen Radio Philharmonie, den Taktstock übernimmt Chefdirigent Pietari Inkinen und auf der Bühne steht der junge Geiger Daniel Lozakovich. Bereits seit 2016 ist er Exklusivkünstler der Deutschen Grammophon. „Er verdient höchsten Respekt und Bewunderung. Sein Spiel ist nicht nur perfekt, sondern darüber hinaus auch unendlich gefühlvoll und von vielen Emotionen gefärbt“ – so die Presse über ein Konzert des damals achtjährigen, 2001 in Stockholm geborenen Geigers Daniel Lozakovich. Inzwischen spielt der mehrfach ausgezeichnete Geiger zusammen mit den besten Orchestern, darunter das Boston Symphony Orchestra, das Orchester des Mariinsky Theaters oder das Tonhalle Orchester Zürich.  

Kaum älter als Daniel Lozakovich heute, nämlich neunzehn, war Mozart, als er 1775 sein strahlendes A-Dur Violinkonzert als Abschluss einer Reihe von fünf Violinkonzerten für die Salzburger Hofkapelle schrieb und sein Publikum mit dem exotisch anmutenden letzten „Alla turca“-Satz verblüffte. Chefdirigent Pietari Inkinen eröffnet das À la carte-Konzert mit der „Karelia Ouvertüre“ seines finnischen Landsmanns Jean Sibelius, der sich bei der Komposition 1893 von karelischem Runengesang und uralten schwedischen Balladen inspirieren ließ. 

Durch das Programm führt SWR2-Moderatorin Sabine Fallenstein. 

Das Konzert wird live von 13 bis 14 Uhr auf SWR2 übertragen.  

Karten von 13,00 Euro ohne Essen, ermäßigt 10,50 Euro bis 23,00 Euro mit Essen, ermäßigt 20,50 gibt es im Vorverkauf in der Tourist-Information, Fruchthallstraße 14, Tel. 0631 365-2316; im Pop Shop Kaiserslautern, Tel. 0631 64725; Thalia Ticketservice, Tel. 0631 36219-814 und bei allen weiteren VVK-Stellen (Ticket-Hotline: 01806-57 00 00), im Internet unter www.eventim.de und von zu Hause aus mit ‚ticketdirect‘ über www.eventim.de. Auch telefonische Bestellungen sind möglich. Die Karten gehen Ihnen dann per Post zu.  



Autor/in: Referat Kultur - Pressestelle
Kontakt
Stadt Kaiserslautern
Rathaus
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern
Kontakt
Pressestelle
Rathaus
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern
Kontakt
Stadt Kaiserslautern
Rathaus
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern
Kontakt
Pressestelle
Rathaus
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern