• 14 /
    16°C

    21. Okt 2020
Rathaus und Rathausvorplatz von oben
Von der Fachkraft zur Führungspersönlichkeit

Sechster Jahrgang des Mentoringprogramms feierlich verabschiedet

Kaiserslautern, 19.08.2020

Im Rahmen einer Feierstunde in der Alten Eintracht ist am Mittwochmorgen der sechste Jahrgang des Mentoringprogramms „Entwicklung von Frauen zu Führungspersönlichkeiten“ der Stadtverwaltung Kaiserslautern verabschiedet worden. Oberbürgermeister Klaus Weichel überreichte den Teilnehmerinnen ihr Zertifikat und beglückwünschte die „Mentees“ – allesamt Mitarbeiterinnen in den unterschiedlichsten Referaten der Verwaltung – zum erfolgreichen Abschluss.  

„Sie alle haben mit diesem Programm einen großen Schritt für Ihre berufliche Entwicklung getan und ich bin sehr stolz auf Sie“, betonte OB Weichel in seiner Ansprache. Vom Erfolg des seit 2008 bestehenden Personalentwicklungsprogramms, das weibliche Fachkräfte zu Führungspersönlichkeiten entwickeln soll, ist das Stadtoberhaupt nach wie vor überzeugt: „In den vergangenen Jahren hat sich die Zahl der weiblichen Führungskräfte in der Verwaltung deutlich erhöht“, so Weichel. Viele dieser Frauen seien ehemalige „Mentees“, die inzwischen selbst ihr Wissen als Mentorinnen weitergeben. Beeindruckt zeigte sich der OB auch über die spannenden Projektpräsentationen der 14 Absolventinnen, die sich eingehend mit dem Thema „Arbeit der Zukunft“ auseinandergesetzt hatten. 

Neben den Mentees und ihren 14 Mentorinnen und Mentoren dankte Weichel auch insbesondere Seminarleiterin Astrid Benkel sowie der scheidenden städtischen Gleichstellungsbeauftragten Marlene Isenmann-Emser für die gemeinsame Entwicklung und jahrelange Begleitung dieses erfolgreichen Formats. 

Zu den Seminarinhalten des Mentoringprogramms zählen zum Beispiel Selbst-, Zeit- und Projektmanagement, Selbstmarketing, Führungskompetenzen, Gesprächsführung, Konfliktmanagement oder Stressbewältigung. Zusätzlich zu diesen Lern- und Trainingseinheiten bekommt jede Teilnehmerin eine Mentorin oder einen Mentor. Diese Personen – Führungskräfte aus verschiedensten Bereichen der Stadtverwaltung – stehen ehrenamtlich mit Rat und Tat zur Seite und übernehmen eine begleitende Funktion. Als Coach ermöglichen sie den Mentees einen Blick in die Praxis. Seit dem Start im Jahre 2008 haben insgesamt 80 Frauen in sechs Jahrgängen das rund zweieinhalb Jahre dauernde Programm absolviert. Musikalisch umrahmt wurde die Feier von „Bass2Voice“ mit Sängerin Lisa Mörsdorf und Jörg Kirsch am Bass.



Autor/in: Pressestelle
Kontakt
Stadt Kaiserslautern
Rathaus
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern
Kontakt
Pressestelle
Rathaus
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern
Kontakt
Stadt Kaiserslautern
Rathaus
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern
Kontakt
Pressestelle
Rathaus
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern