• -6 /
    2°C
    ,
    25. Apr. 2019
Kaiserslautern von oben
Bebauungspläne im Sanierungsgebiet Altstadt

Zur Steuerung der städtebaulichen Entwicklung im Sanierungsgebiet „Altstadt“ wurden mehrere Bebauungspläne erstellt.

Abbildung des Lageplans des Sanierungsgebiets
Lageplan des Sanierungsgebiets "Altstadt" © Stadt Kaiserslautern

Die Sanierung des Gebiets „Altstadt“ in Kaiserslautern kann auf einen Zeitraum von über dreißig Jahren zurückblicken. Während man Ende der sechziger Jahre bzw. zu Beginn der siebziger Jahre unter dem Stichwort Flächensanierung ganze Stadtquartiere überplante, favorisierte man später die Objektsanierung, die wesentlich behutsamer mit dem Bestand umgeht.

 

Aus stadträumlicher Sicht stellt man heute fest, dass ein Großteil der Gebäude neu ist und die erhaltenen Altbauten, einschließlich der Baudenkmäler, sich in einem guten Zustand befinden. Das Wohnumfeld wurde durch die Verkehrsberuhigung und die Schaffung von Freiflächen verbessert. Im Gebiet konzentrieren sich neben den unterschiedlichsten Gemeinbedarfseinrichtungen insbesondere Einzelhandelsbetriebe des gehobenen Bedarfs, Gastronomie und Dienstleistungsbetriebe. Betriebe des verarbeitenden Gewerbes sind nicht mehr vorhanden. Die Sicherheit der Fußgänger wurde durch die Schaffung der Fußgängerzonen und der verkehrsberuhigten Bereiche erhöht. Aus stadträumlicher Sicht hat sich das Sanierungsgebiet „Altstadt“ zu einem beliebten Stadtviertel entwickelt.

 

Im Sanierungsgebiet „Altstadt“ sind die nachfolgenden Bebauungspläne zu beachten:

 

„Klosterstraße - Kanalstraße“

Ka 0/98
„Kulturzentrum“ Ka 0/97
“Ludwigstraße - Salzstraße - Seminargasse - Rittersberg - Martin-Luther-Straße“ Ka 0/95 I
„Ludwigstraße - Steinstraße - Salzstraße, Änderung 1“ Ka 0/93a
„Ludwigstraße - Steinstraße - Salzstraße, Änderung 2“ Ka 0/93b
„Mannheimer Straße - Fröbelstraße, Änderung 1“ Ka 0/91a
„Mannheimer Straße - Fröbelstraße, Änderung 2“ Ka 0/91b
„Mannheimer Straße - Fröbelstraße, Änderung 3“ Ka 0/91c
„Rittersberg - Seminargasse - Salzstraße - Steinstraße - Fruchthallstraße - 
Martin-Luther-Straße, Änderung 1“
Ka 0/95IIa
„Steinstraße - Gaustraße“ Ka 0/92
„Steinstraße - Gaustraße, Änderung 2“ Ka 0/92b
„Steinstraße - Scheidstraße - Klosterstraße“ Ka 0/96

 

Die zuvor genannten Bebauungspläne wurden mit der Veröffentlichung vom 12.08.1994 rechtswirksam. Lediglich der Bebauungsplan „Rittersberg – Seminargasse – Salzstraße – Steinstraße – Fruchthallstraße - Martin-Luther-Straße, Änderung 1“ wurde am 24.06.1991 rechtskräftig.

 

 

Für weitere Informationen zu den Bebauungsplänen im Sanierungsgebiet „Altstadt“ wenden Sie sich bitte an:

 

Referatsleiterin Stadtentwicklung

Ltd. Baudirektorin Dipl.-Ing. Elke Franzreb

Telefon: 0631 365-1611, Raum 1301

 

Abteilungsleiter Stadtplanung

Dipl.-Ing. Joachim Wilhelm

Telefon: 0631 365-2683, Raum 1310

 

Untere Denkmalschutzbehörde

Dipl.-Ing. Sabine Aumann

Tel.: 0631 365-2328, Raum 1320

Stadtplanung

Standort
Stadtplanung
Willy-Brandt-Platz 1
67653 Kaiserslautern
  • 0631 365 - 1619
  • E-Mail
  • Öffnungszeiten
  • Mo - Do
    08:00 - 12:30 Uhr
    13:30 - 16:00 Uhr

    Fr
    08:00 - 13:00 Uhr

Stadtplanung

Standort
Stadtplanung
Willy-Brandt-Platz 1
67653 Kaiserslautern
  • 0631 365 - 1619
  • E-Mail
  • Öffnungszeiten
  • Mo - Do
    08:00 - 12:30 Uhr
    13:30 - 16:00 Uhr

    Fr
    08:00 - 13:00 Uhr