• 3 /
    8°C

    12. Nov 2019
Hilfe mit Tradition<br> Kaiserslautern barrierefrei erleben
AIDS (HIV)
Informationen zur Krankheit / Behinderung
Beschreibung
Acquired Immune Deficiency Syndrome, auch Acquired immunodeficiency syndrome (englisch für „erworbenes Immundefektsyndrom“), zumeist abgekürzt als AIDS oder Aids benannt, bezeichnet eine spezifische Kombination von Symptomen, die beim Menschen in Folge der durch Infektion mit dem Humanen Immundefizienz-Virus (HIV) verbundenen Zerstörung des Immunsystems auftreten. Nachdem sich der Mensch mit dem HIV-Virus infiziert hat, dauert es durchschnittlich 9 bis 11 Jahre, bis die Krankheit ausbricht. Bei manchen Menschen ist dies nach Wochen oder Monaten der Fall, andere Menschen erkranken gar nicht. Sobald die AIDS-Erkrankung akut ist, wird nach und nach das Immunsystem zerstört und der Betroffene wird anfällig für andere Erkrankungen.


Symptome
Zwei bis sechs Wochen nach einer HIV-Infektion können grippeähnliche Symptome wie Fieber, Nachtschweiß, geschwollene Lymphknoten, Übelkeit u.s.w. auftreten.
Die Diagnose AIDS wird gestellt, wenn bei einem HIV-Positiven bestimmte Infektionen oder bösartige Tumoren, die sogenannten AIDS definierenden Erkrankungen, festgestellt werden. Es handelt sich um opportunistische (die Immunschwäche ausnutzende) und maligne (bösartige) Erkrankungen, die bei einem gesunden Immunsystem nicht oder nicht in der vorliegenden Weise auftreten.
Im späten Stadium kann sich eine subkortikale Demenz (z.B. Alzheimer) entwickeln.
AIDS ist nicht heilbar, aber die Symptome können mit Medikamenten dauerhaft unterdrückt werden.



Kontaktaufnahme mit dem Landes- oder Bundesverband
Verbandsadresse
Deutsche AIDS-Hilfe e.V. - Bundesverband
Wilhelmstraße 138

10963 Berlin


Kontaktdaten
Telefon: 030 690087-0

Fax: 030 690087-42

E-Mail: dah@aidshilfe.de

Internet: http://www.aidshilfe.de



Standort
Beratungsstelle für Behinderte
Benzinoring 1
Rathaus Nord, Gebäude C, 4. OG, Zimmer C 403
67657 Kaiserslautern
  • 0631 365 - 2259
Krankheiten A-Z
Standort
Beratungsstelle für Behinderte
Benzinoring 1
Rathaus Nord, Gebäude C, 4. OG, Zimmer C 403
67657 Kaiserslautern
  • 0631 365 - 2259
Krankheiten A-Z