• 11 /
    14°C
    ,
    21. Mai 2019
Hilfe mit Tradition<br> Kaiserslautern barrierefrei erleben
Autismus
Informationen zur Krankheit / Behinderung
Beschreibung
Autismus wird als eine angeborene, unheilbare Wahrnehmungs- und Informationsverarbeitungsstörung beschrieben, die sich schon im frühen Kindesalter bemerkbar macht.
Man unterscheidet zwischen dem frühkindlichen Autismus (Kanner-Syndrom), dem milderen Asperger-Syndrom, dem atypischen Autismus. Zudem weisen das Rett-Syndrom und das Heller-Syndrom Autismus-ähnliche Züge auf..
Die Übergänge sind fließend, oft treten Mischformen auf.
Es weist sehr vieles darauf hin, dass Autismus genetisch bedingt ist, wobei wahrscheinlich mehrere Gene beteiligt sind.


Symptome
Autismus äußert sich in der Regel durch Schwächen in sozialer Interaktion und Kommunikation, zumeist durch stereotype Verhaltensweisen und oft durch Stärken in Wahrnehmung, Aufmerksamkeit, Gedächtnis und Intelligenz.
Die Ausprägung der Symptome kann von Fall zu Fall unterscheiden. Die Symptome können von Unauffälligkeit ('Schüchternheit') bis zur schweren geistigen Behinderung reichen. Alle autistische Behinderungen haben gemein, dass die Betroffenen Schwierigkeiten haben, mit anderen Menschen zu sprechen, Gesagtes richtig zu interpretieren, Mimik und Körpersprache richtig einzusetzen und zu verstehen.
Manche Autisten besitzen so genannte 'Inselbegabungen', außergewöhnliche, geniale Fähigkeiten in bestimmten, abgegrenzten Gebieten, zum Beispiel Kopfrechnen, Zeichnen, Musik oder in der Merkfähigkeit.



Vereine

Kontaktaufnahme mit dem Landes- oder Bundesverband
Verbandsadresse
autismus Deutschland e.V.
Bebelallee 141

22297 Hamburg


Kontaktdaten
Telefon: 0 40 511 56 04

Fax: 0 40 511 08 13

Internet: www.autismus.de



Standort
Beratungsstelle für Behinderte
Benzinoring 1
Rathaus Nord, Gebäude C, 4. OG
67657 Kaiserslautern
  • 0631 365 - 2259
Krankheiten A-Z
Standort
Beratungsstelle für Behinderte
Benzinoring 1
Rathaus Nord, Gebäude C, 4. OG
67657 Kaiserslautern
  • 0631 365 - 2259
Krankheiten A-Z