• -6 /
    2°C
    ,
    23. Mär. 2019
Hilfe mit Tradition<br> Kaiserslautern barrierefrei erleben
Cushing-Syndrom
Informationen zur Krankheit / Behinderung
Beschreibung
Morbus Cushing ist eine Erkrankung, die hervorgerufen wird durch eine lang anhaltenden Überschwemmung des Körpers mit dem Hormon Cortisol beziehungsweise cortisolartigen Medikamenten unterschiedlicher Ursache, mit Stammfettsucht, Mondgesicht, Muskelschwäche, Bluthochdruck und Probleme bei der Verwertung von Kohlenhydraten. Die Krankheitserscheinungen werden als Cushing-Syndrom bezeichnet.
Das Cushing-Syndrom kann durch eine Langzeittherapie mit Glucokortikosteroiden hervorgerufen werden. Dies ist die häufigste Form.
Das eigentliche Morbus Cushing, die chronische Form des Syndroms, bei dem eine gutartige Geschwulst der Hypophyse vermehrt ACTH und in der Folge vermehrt Cortisol ausschüttet, ist selten zu beobachten. Noch seltener sind Nebennierengeschwulste, die vermehrt Cortisol ausschütten.


Symptome
Typischerweise treten nicht alle Beschwerden des Cushing-Syndroms gleichzeitig auf. Die häufigsten Beschwerden sind im Folgenden aufgeführt:
Stammbetonte Fettsucht mit Gewichtszunahme (dicker Bauch, dünne Arme und Beine), rundes Gesicht (Vollmondgesicht), verstärkte Behaarung (Hirsutismus), Zyklusstörungen oder Impotenz (Hypogonadismus), Bluthochdruck (Hypertonie), Knochenschwund (Osteoporose), rote Streifen an Bauch und Oberschenkel, Muskelschwäche.
Ferner können auch Depressionen, Zuckerkrankheit und eine niedrige Kaliumkonzentration im Blut auftreten.



Vereine

Kontaktaufnahme mit dem Landes- oder Bundesverband
Verbandsadresse
Netzwerk Hypophysen- und Nebennierenerkrankungen e.V.; Geschäftsstelle
Waldstraße 34

91054 Erlangen


Kontaktdaten
Telefon: 09131 8150-46

Fax: 09131 8150-47

Internet: www.glandula-online.de



Standort
Beratungsstelle für Behinderte
Benzinoring 1
Rathaus Nord, Gebäude C, 4. OG
67657 Kaiserslautern
  • 0631 365 - 2259
Krankheiten A-Z
Standort
Beratungsstelle für Behinderte
Benzinoring 1
Rathaus Nord, Gebäude C, 4. OG
67657 Kaiserslautern
  • 0631 365 - 2259
Krankheiten A-Z