• -1 /
    6°C

    16. Nov 2019
Hilfe mit Tradition<br> Kaiserslautern barrierefrei erleben
Hydrocephalus
Informationen zur Krankheit / Behinderung
Beschreibung
Hydrocephalus ist eine Abflussstörung des Gehirnwasserkreislaufes. Er entwickelt sich bei den meisten Kindern mit Spina bifida (ca. 80 %). Ein Hydrocephalus kann aber auch – isoliert, ohne Spina bifida – in jedem Lebensalter durch Fehlbildungen und Tumore entstehen. Ferner tritt er häufig infolge von Komplikationen bei Frühgeburtlichkeit auf.


Symptome
Erhöhter Flüssigkeitsdruck führt zu sehr unterschiedlichen Auffälligkeiten (Kopfschmerzen, Erbrechen). Teilleistungsschwächen (auch bei nicht geminderter Intelligenz) wie Orientierungs-, Konzentrationsschwäche oder Dyskalkulie unter anderem mit sind Folge eines Hydrocephalus.



Vereine

Kontaktaufnahme mit dem Landes- oder Bundesverband
Verbandsadresse
Arbeitsgemeinschaft Spina Bifida und Hydrocephalus e.V. (ASBH) - Bundesgeschäftsstelle
Grafenhof 5

44137 Dortmund


Kontaktdaten
Telefon: 0 231 86 10 50-0

Fax: 0 231 86 10 50-50

Internet: www.asbh.de



Standort
Beratungsstelle für Behinderte
Benzinoring 1
Rathaus Nord, Gebäude C, 4. OG, Zimmer C 403
67657 Kaiserslautern
  • 0631 365 - 2259
Krankheiten A-Z
Standort
Beratungsstelle für Behinderte
Benzinoring 1
Rathaus Nord, Gebäude C, 4. OG, Zimmer C 403
67657 Kaiserslautern
  • 0631 365 - 2259
Krankheiten A-Z