• 14 /
    19°C
    ,
    18. Jun 2019
Hilfe mit Tradition<br> Kaiserslautern barrierefrei erleben
Hypogammaglobulinämie
Informationen zur Krankheit / Behinderung
Beschreibung
Als Hypogammaglobulinämie wird der Mangel an Antikörpern im Blut bezeichnet.
Ursache kann ein angeborener Defekt bei der Bildung der Antikörper sein oder eine Erkrankung mit Störungen der Lymphozyten (z.B. bösartige Lymphome, Leukämie).
Die chronische Form Erkrankung tritt oft erst nach der Kindheit in Erscheinung.
Daneben gibt es die Transiente Hypogammaglobulinämie, die Kinder zwischen dem 6. Monat und dem 4. Lebensjahr betreffen kann und die nach der Ausreifung des Immunsystems verschwindet.


Symptome
Wie bei vielen Immundefekten treten auch hier immer wiederkehrende Infektionen auf, die schlimmstenfalls chronisch werden können. Dies sind vor allem Infektionen der Atemwege und des Magen-Darm-Traktes, aber auch Mittelohrentzündungen oder Nasennebenhöhlenentzündungen.



Vereine

Kontaktaufnahme mit dem Landes- oder Bundesverband
Verbandsadresse
Deutsche Selbsthilfe für angeborene Immundefekte (dsai) e.V.
Hochschatzen 5

83530 Schnaitsee


Kontaktdaten
Telefon: 0 80 74 81 64

Fax: 0 80 74 97 34

Internet: www.dsai.de



Standort
Beratungsstelle für Behinderte
Benzinoring 1
Rathaus Nord, Gebäude C, 4. OG
67657 Kaiserslautern
  • 0631 365 - 2259
Krankheiten A-Z
Standort
Beratungsstelle für Behinderte
Benzinoring 1
Rathaus Nord, Gebäude C, 4. OG
67657 Kaiserslautern
  • 0631 365 - 2259
Krankheiten A-Z