• -6 /
    2°C
    ,
    25. Apr. 2019
Hilfe mit Tradition<br> Kaiserslautern barrierefrei erleben
Integration / Inklusion
Informationen zur Krankheit / Behinderung
Beschreibung
Integration meint die Gemeinsamkeit von behinderten und nichtbehinderten Menschen in allen Lebensbereichen der Gesellschaft, z.B. das gemeinsame Unterrichten von behinderten und nichtbehinderten Kindern.
In jüngster Zeit gesellt sich der Begriff der Inklusion zu dem der Integration. Inklusion geht davon aus, dass die Gesellschaft ein Ganzes bildet und setzt Maßstäbe zur Teilhabe aller Menschen, ungeachtet ihrer Möglichkeiten. Ausgrenzung von Behinderten soll dadurch vermieden werden.


Symptome
Verschiedene Maßnahmen sollen von der Integration zur Inklusion führen, zum Beispiel:
Statt einem differenzierten System je nach Art und Grad der Behinderung gibt es ein System für alle.
Statt der Eingliederung von Kindern mit bestimmten Bedarfen in die allgemeine Schule, wird das Leben und Lernen für alle Kinder in der allgemeinen Schule möglich gemacht.
Statt Ressourcen für Menschen mit entsprechendem Bedarf bereitzustellen, werden Ressourcen für ganze Systeme (zum Beispiel Schulen) gewährt.
Anstatt Förderpläne für behinderte Kinder auszuarbeiten, werden alle Beteiligte in die Planung miteinbezogen.



Vereine

Kontaktaufnahme mit dem Landes- oder Bundesverband
Verbandsadresse
Landesarbeitsgemeinschaft Rheinland - Pfalz; Gemeinsam Leben-Gemeinsam Lernen e.V.
Carl-Friedrich-Gauß-Straße 34

67063 Ludwigshafen


Kontaktdaten
Telefon: 0621 522135

Fax: 0621 522135

Internet: www.gemeinsamleben-rheinlandpfalz.de



Standort
Beratungsstelle für Behinderte
Benzinoring 1
Rathaus Nord, Gebäude C, 4. OG
67657 Kaiserslautern
  • 0631 365 - 2259
Krankheiten A-Z
Standort
Beratungsstelle für Behinderte
Benzinoring 1
Rathaus Nord, Gebäude C, 4. OG
67657 Kaiserslautern
  • 0631 365 - 2259
Krankheiten A-Z