• 4 /
    10°C

    18. Sep 2019
Hilfe mit Tradition<br> Kaiserslautern barrierefrei erleben
Klinefelter-Syndrom
Informationen zur Krankheit / Behinderung
Beschreibung
Als Klinefelter-Syndrom werden die Auswirkungen einer angeborenen Chromosomenstörung bei Männern bezeichnet, bei der zusätzlich zum normalen Chromosomensatz 46,XY ein weiteres X-Chromosom vorliegt. Dadurch ergibt sich der Chromosomensatz 47,XXY.
Das Klinefelter-Syndrom tritt mit einer durchschnittlichen Häufigkeit von 1:590 bis 1:900 bei männlichen Neugeborenen auf. In Deutschland leben etwa 80.000 Jungen bzw. Männer mit dem Klinefelter-Syndrom.


Symptome
Die Chromosomenbesonderheit wirkt sich auf die geistige und körperliche Entwicklung und Leistungsfähigkeit Betroffenen aus. Das männliche Hormon Testosteron wird nur unzureichend produziert. Dies wirkt sich auf die Entwicklung der Geschlechtsorgane ebenso aus wie auf den Körperbau. Unbehandelt werden Betroffene meist überdurchschnittlich groß und es kann zu einer Brustentwicklung kommen. Arme und Beine sind oft ungewöhnlich lang, der Bartwuchs ist stark reduziert.
Die Intelligenz wird nicht beeinträchtigt, aber die lautsprachliche Entwicklung (Artikulation, Sprachverarbeitung).
Antriebsarmut, Kontaktarmut, geringes Selbstvertrauen, Stimmungsschwankungen sind weitere unspezifische Symptome.



Vereine

Kontaktaufnahme mit dem Landes- oder Bundesverband
Verbandsadresse
Deutsche Klinefelter-Syndrom Vereinigung e.V.
c/o Franz Schorpp; Markusweg 4

93167 Falkenstein


Kontaktdaten
Telefon: 0 94 62 56 73

Fax: 0 94 62 91 17 14

Internet: www.klinefelter.de



Standort
Beratungsstelle für Behinderte
Benzinoring 1
Rathaus Nord, Gebäude C, 4. OG
67657 Kaiserslautern
  • 0631 365 - 2259
Krankheiten A-Z
Standort
Beratungsstelle für Behinderte
Benzinoring 1
Rathaus Nord, Gebäude C, 4. OG
67657 Kaiserslautern
  • 0631 365 - 2259
Krankheiten A-Z