• 2 /
    23°C
    ,
    16. Okt. 2018
Hilfe mit Tradition<br> Kaiserslautern barrierefrei erleben
Rheuma (rheumatoide Arthritis)
Informationen zur Krankheit / Behinderung
Beschreibung
Millionen Menschen in Deutschland leiden an rheumatischen Erkrankungen, im Volksmund kurz als Rheuma bezeichnet. Man unterscheidet degenerative und entzündliche rheumatische Erkrankungen.
Die häufigste entzündliche Form ist die rheumatoide Arthritis (RA). Bei dieser Erkrankung ist die körpereigene Abwehr (Immunsystem) fehlgesteuert. Sie greift die eigenen Gelenke und verschiedenen Gewebe an und zerstört diese (Autoimmunität). Frauen sind von Rheuma häufiger betroffen als Männer.


Symptome
Typische Symptome sind nächtliche und morgendliche Schmerzen der Fingergelenke, sowie eine Morgensteifigkeit dieser Gelenke, die länger als eine Stunde anhält. Meist sind spiegelbildlich die gleichen Gelenke an beiden Händen betroffen. In der Folge kommt es zum Befall weiterer Gelenke, zu Gelenksverformungen und seltener zu Organbeteiligungen (Augen, Speichel- und Tränendrüsen, Haut, Herz, Lunge).



Vereine

Kontaktaufnahme mit dem Landes- oder Bundesverband
Verbandsadresse
Deutsche Rheuma-Liga; Landesverband Rheinland-Pfalz e.V.
Schloßstraße 1

55543 Bad Kreuznach


Kontaktdaten
Telefon: 0671 83404-4

Fax: 0671 83404-60

Internet: www.rheuma-liga-rp.de



Standort
Beratungsstelle für Behinderte
Benzinoring 1
Rathaus Nord, Gebäude C, 4. OG
67657 Kaiserslautern
  • 0631 365 - 2259
Krankheiten A-Z
Standort
Beratungsstelle für Behinderte
Benzinoring 1
Rathaus Nord, Gebäude C, 4. OG
67657 Kaiserslautern
  • 0631 365 - 2259
Krankheiten A-Z