Pendlerradroute Bachbahn-Radweg

Die Gemeinden Weilerbach, Rodenbach, Otterbach und die Stadt Kaiserslautern haben im Jahr 2018 einen Förderantrag im Rahmen des Programms „Klimaschutz durch Radverkehr“ gestellt. Der Zuwendungsbescheid über eine Zuwendung aus Mitteln der Nationalen Klimaschutzinitiative für das Verbundvorhaben „Pendlerradroute Bachbahn“ wurde den Gemeinden im September 2019 zugestellt. 
Teil des Förderprojektes sind mehrere Arbeitspakete. Dazu gehören u.a. die Ertüchtigung des Lautertal Radweges zwischen dem Kreuzhof und Otterbach, die Verkehrsberuhigung und Beleuchtung der Rütschhofstraße und der Bau von vier Mobilitätsstationen. Hauptbestandteil des Förderprojektes ist der Bau eines Radweges auf der Trasse der ehemaligen Bachbahn zwischen Weilerbach und Otterbach. 


Maßnahmen zur Umsetzung der Pendlerroute in Kaiserslautern

 

Bachbahnradweg, Verkehrsfreigabe Teilabschnitt
© Stadt Kaiserslautern

30.09.2021



Der Lautertal-Radweg zwischen dem Kreuzhof und Otterbach wurde am 30.09. durch den Beigeordneten Peter Kiefer offiziell eröffnet. Durch die Verbreiterung auf 3,0 m und die Asphaltierung ist der Weg für den Alltagsverkehr deutlich attraktiver geworden und wird sehr gut angenommen.
 

Bachbahnradweg, Piktogramm auf der Straße
© Stadtbildpflege Kaiserslautern

20.09.2021



Der Ausbau des Lautertal-Radwegs im Zuge der Maßnahme "Pendler-Radroute Bachbahn" ist bald abgeschlossen, es stehen nur noch Restarbeiten wie die Markierung aus. Um auf dem stark frequentierten Weg ein möglichst entspanntes Miteinander zu gewährleisten, wurde eigens ein Piktogramm entworfen und aufgebracht, das für gegenseitige Rücksichtnahme wirbt.

Einbau Brückenelement
© Stadt Kaiserslautern

10.06.2021


Der Neubau des Lautertal-Radwegs zwischen dem Kreuzhof und Otterbach geht gut voran. Mit dem Einbau der Brückenelemente ist ein wichtiger Baustein des Projektes umgesetzt. Auch der Wegebau liegt im Zeitplan, so dass voraussichtlich im September der Radweg wieder freigegeben werden kann.

Spatenstich, Verbreiterung Lautertal-Radweg
© Stadt Kaiserslautern

06.04.2021


Die Arbeiten zur Verbreiterung und Asphaltierung des Lautertal-Radwegs zwischen dem Kreuzhof und Otterbach haben mit dem symbolischen Spatenstich der Projektbeteiligten begonnen. Ergänzend zu den Wegearbeiten wird auch die Lauterbrücke am Kreuzhof erneuert und verbreitert.
 

Pendlerroute Bachbahn, Teilabschnitt
© Stadt Kaiserslautern

05.02.2021


Der Stadtrat von Kaiserslautern hat die Vergabe der Aufträge für die Sanierung des Lautertal-Radwegs beschlossen. Die Arbeiten sollen im Frühjahr 2021 beginnen und bis Ende des Jahres abgeschlossen sein.

Teilstück der Bahnbahn-Bahntrasse
Bachbahn, Bahntrasse © Stadt Kaiserslautern

25.01.2021

Das Planfeststellungsverfahren für den Radweg auf der Bachbahntrasse ist eingeleitet. Vom 25.01.2021 bis 24.02.2021 können die Planunterlagen in der Stadtverwaltung Kaiserslautern nach telefonischer Terminvereinbarung (0631 365-1610) eingesehen und Stellungnahmen zum Vorhaben abgegeben werden. Eine Online-Einsicht ist über die Seite der Planfeststellungsbehörde (Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz) ebenfalls möglich.

Intelligente Beleuchtung in der Rütschhofstraße
Rütschhofstraße © Stadt Kaiserslautern

16.12.2020


Intelligente Beleuchtung in der Rütschhofstraße in Betrieb - Klimaschutz und Lichtverschmutzung maßgeblich für Umsetzung - Radarsensorik und LED-Leuchten reagieren auf Verkehrsteilnehmer
 


Rütschhofstraße © Stadt Kaiserslautern

22.09.2020


Neue Leuchten für die Rütschhofstraße als erste Maßnahme im Rahmen des Förderprojektes „Pendlerradroute Bachbahn“




 

01.07.2020
 
Der Stadtrat von Kaiserslautern hat in seiner Sitzung vom 29.06.2020 den Verlauf des Bachbahnradwegs auf der Gemarkung der Stadt beschlossen. Im Bereich zwischen Rodenbach und Erfenbach wurden mehrere Varianten durch das beauftragte Planungsbüro vorgestellt und bewertet. Die Stadt folgte der Empfehlung des Büros und der Verwaltung für eine weitgehende Führung auf der ehemaligen Bahntrasse. In zwei besonders sensiblen Bereichen wird die Pendlerradroute auf einem parallel zur Bahntrasse verlaufenden Wirtschaftsweg geführt. Auf Basis dieses Beschlusses werden die Unterlagen für das Planfeststellungsverfahren erstellt.
 
 
23.06.2020
 
Die Kooperationsvereinbarung zwischen den Verbundpartnern ist unterzeichnet. Dies ist ein weiterer wichtiger Meilenstein für das Projekt Pendlerradroute Bachbahn. Die vier Verbundpartner für das Projekt, die Stadt Kaiserslautern und die Ortsgemeinden Otterbach, Rodenbach und Weilerbach haben eine Vereinbarung geschlossen, die ihre Zusammenarbeit im Rahmen der Realisierung für das Projekt regelt.
 
 
11.02.2020
 
Der Bauausschuss des Stadtrats von Kaiserslautern hat in seiner Sitzung vom 10.02.2020 die Ertüchtigung des Lautertal-Radwegs und die Umsetzung der energieeffizienten Beleuchtung und einer Verkehrsberuhigung der Rütschhofstraße beschlossen. Beide Maßnahmen sind Bestandteile des Fördervorhabens Pendlerradroute Bachbahn und erhöhen die Attraktivität der Radanbindung in die Stadt Kaiserslautern für Radfahrende aus dem Lautertal stark. Der Lautertal-Radweg wird zwischen Kreuzhof und Otterbach auf einer Breite von drei Meter ausgebaut und asphaltiert. Auch das Brückenbauwerk am Kreuzhof wird erneuert und verbreitert. Die Beleuchtung und die Verkehrsberuhigung der Rütschhofstraße erhöhen die Verkehrssicherheit auf diesem Abschnitt des Lautertal-Radweges.
 
 
10.09.2019
 
Der Zuwendungsbescheid für das Verbundprojekt "NKI: Pendlerradroute Bachbahn" ist bei der Stadtverwaltung eingegangen. Gefördert werden die fünf Arbeitspakete "Ertüchtigung Lautertal-Radweg" (AP1), "Beleuchtung und Verkehrsberuhigung Rütschofstraße" (AP2), "Bachbahn-Radweg" (AP3), Mobilitätsstationen (AP4) und Öffentlichkeitsarbeit (AP5). Ziel des Projektes ist es, den Alltagsradverkehr zwischen Weilerbach und der Stadt Kaiserslautern zu fördern und für die Bürger*innen aller anliegenden Orte und Ortsteile eine attraktive Radverbindung zu Zielen im Alltag (Arbeitsplätze, Ausbildung, Einkaufen) anzubieten. Die Stadt Kaiserslautern erhält für die Umsetzung der Arbeitspakete eine Förderung in Höhe von 90% aus Mitteln der Klimaschutzinitiative.
 


Weitere Informationen zur Pendlerroute Bachbahn-Radweg finden Sie über den nachfolgenden Link auf die Seiten des Verbundkoordinators, der Verbandsgemeinde Weilerbach.


Die Maßnahme wird vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit gefördert. Das Vorhaben trägt das Förderkennzeichen: 03KBR0090D; Titel: Verbundprojekt: NKI "Pendlerraroute Bachbahn"; Laufzeit: 01.03.2020 bis 28.02.2023)