• 0 /
    5°C
    ,
    11. Dez. 2018
Rathaus und Rathausvorplatz von oben
Glückseligkeit und Auferstehung

Glückseligkeit und Auferstehung ist der Titel des Sinfoniekonzertes am Freitag, 17. November 2017, 20:00 Uhr, mit den Solisten Hyeyoon Park, Violine und Dorothea Herbert, Sopran sowie Daniel Huppert am Dirigentenpult. Eine Einführung mit Elias Glatzle findet bereits um 19:15 im Roten Saal statt.

Kaiserslautern, 06.11.2017

Rautavaara beschäftigte sich in seinen oft romantisch-mystischen Werken immer wieder mit dem Thema „Engel“. Lintukoto ist in der finnischen Mythologie ein idealer Ort am Rand der Welt, das südliche Ziel der Zugvögel, vielleicht das Paradies. Max Bruch komponierte sein Violinkonzert für den berühmten Geiger Joseph Joachim. Heute gehört es zu seinen beliebtesten und bekanntesten Werken, ist voller melodischer und klanglicher Schönheit. Mahlers vierte Sinfonie hielt der Komponist für seine beste. Sie weist bereits auf sein Spätwerk und stellt heiteres und irritierendes nebeneinander, thematisiert Vergehen und überirdische Idylle. Im Schluss-Satz besingt der Sopran das Mysterium der Auferstehung. Der inzwischen bei großen Orchestern tätige Dirigent Daniel Huppert stammt aus Kaiserslautern. 



Autor/in: Referat Kultur - Pressestelle
Kontakt
Stadt Kaiserslautern
Rathaus
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern
Kontakt
Pressestelle
Rathaus
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern
Kontakt
Stadt Kaiserslautern
Rathaus
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern
Kontakt
Pressestelle
Rathaus
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern