• 11 /
    15°C

    16. Okt 2019
Rathaus und Rathausvorplatz von oben
Jugendvertretung Kaiserslautern

Vier starke Jugendliche schauen in die Kamera.
Jugendliche © Stephanie Hofschlaeger / pixelio.de

Inhalt

Aktuelles 
Wer ist die Jugendvertretung? 
Wer kann Mitglied der Jugenvertretung werden?
Wer oder was sind vorschlagsberechtigte Stellen?
Welche Pflichten hat man als Mitglied der Jugendvertretung?
Welche Ämter kann man bei der Jugendvertretung zusätzlich antreten?
Welche Rechte hat die Jugenvertretung?

 

 
 
Aktuelles

Einladung zur ersten ordentlichen Sitzung der Jugendvertretung Kaiserslautern am Dienstag, 24.09.2019, 16:00 Uhr, im Jugendhaus, Augustastraße 11, 67655 Kaiserslautern.

Tagesordnung:
  1. Begrüßung und Feststellen der Beschlussfähigkeit
  2. Beschluss der Geschäftsordnung
  3. Jugendfestival
  4. Klimanotstand
  5. Anti-Mobbing Fotoaktion
  6. Beschluss und Einteilung der Arbeitskreise
  7. Marketing
  8. Sonstiges 
 
Wer ist die Jugendvertretung?
 
Die Jugendvertretung besteht aus stimmberechtigten und beratenden Mitgliedern, die sich in unregelmäßigen Abständen treffen, um Sprachrohr aller Jugendlichen in Kaiserslautern zu sein. Dabei können sie auf Anregungen anderer Jugendlicher hin oder aus Eigeninitiative aktiv werden. Das betrifft zum einen Veranstaltungen (Feste, Podiumsdiskussionen, etc), aber auch konkrete Problemlösungen im Alltag Jugendlicher.
 
Wer kann Mitglied der Jugendvertretung werden?
 
Mitglied kann werden, wer zum Zeitpunkt der Berufung in der Stadt Kaiserslautern mit 1. Wohnsitz gemeldet ist, mindestens 14 Jahre alt ist, aber das 21. Lebensjahr noch nicht vollendet hat und von seiner vorschlagsberechtigten Stelle als Vertreter/ Vertreterin vorgeschlagen wird.
 
Wer oder was sind vorschlagsberechtigte Stellen?
 
Vorschlagsberechtigte Stellen sind die weiterführenden Schulen Kaiserslauterns, die Förderschulen, die Industrie- und Handelskammer und die Handwerkskammer, die allgemeinen Studentenausschüsse, der Stadtjugendring.
Diese vorschlagsberechtigten Stellen können jeweils einen Kandidaten bzw. eine Kandidatin im Rahmen eines internen Wahlverfahrens ermitteln.
 
Welche Pflichten hat man als Mitglied der Jugendvertretung?
 
Zunächst wird erwartet, dass möglichst an allen Versammlungen der Jugendvertretung teilgenommen wird. Ansonsten wird vor allem Engagement und Bereitschaft zur Mitarbeit erwartet. Außerdem kann man verschiedene Ämter innerhalb der Jugendvertretung einnehmen, die etwas mehr Verantwortung mit sich bringen.
 
Welche Ämter kann man bei der Jugendvertretung zusätzlich antreten?
 
Am Anfang jeder Legislatur-Periode wählt die Jugendvertretung einige seiner Mitglieder in bestimmte Positionen. Dazu gehören u.a. Protokollführer, Vorsitzende/r und Beisitzende verschiedener Gremien der Stadt (z.B.: Jugend- Hilfe-Ausschuss, usw.). D.h. Mitglieder der Jugendvertretung sind in allen jugendrelevanten Ausschüssen der Stadt vertreten.
 
Welche Rechte hat die Jugendvertretung?
 
Innerhalb der Jugendvertretung hat jedes Mitglied die gleichen Rechte, unabhängig von seinem Amt. Die Jugendvertretung selbst hat aber z.B. das Initiativ-Recht im Stadtrat, d.h. über Anträge, die die Jugendvertretung in den Stadtrat einbringt, muss beraten und entschieden werden. (nähere Ausführungen hierzu, siehe Satzung der Jugendvertretung Kaiserslautern §3)
 
 
Frischer Wind für den politischen Alltag

OB Weichel beruft Mitglieder des Kaiserslauterer Jugendparlaments

Standort
Standort
Jugendvertretung Kaiserslautern
Augustastraße 11
67655 Kaiserslautern

Werbeplakat für die Jugenvertretung im Lautrer Rathaus - zwei Jugendliche in Denkerpose vor einem skizzierten Lautrer Rathaus © Stadt Kaiserslautern
Standort
Standort
Jugendvertretung Kaiserslautern
Augustastraße 11
67655 Kaiserslautern

Werbeplakat für die Jugenvertretung im Lautrer Rathaus - zwei Jugendliche in Denkerpose vor einem skizzierten Lautrer Rathaus © Stadt Kaiserslautern