• -6 /
    2°C
    ,
    25. Apr. 2019
Rathaus und Rathausvorplatz von oben
Kaiserslautern schlägt Brücken durch interkulturellen Austausch

Studiengruppe aus Kaiserslautern besucht die Stadtbibliothek Silkeborg im Rahmen des Projektes „Linking Bridges“

Kaiserslautern, 25.09.2014

Die Stadt Kaiserslautern ist rege aktiv im internationalen und interkulturellen Austausch – so auch im EU-Projekt Comenius Regio, in dem es darum geht, Kinder mit Migrationshintergrund besser in den Unterricht zu integrieren. Nun besuchte eine Studiengruppe aus Kaiserslautern im Rahmen des Projektes „Linking Bridges“ vom 11. bis 14. September die Partnerstadt Silkeborg in Dänemark. Im Zentrum des diesjährigen Treffens stand der Austausch der beiden Stadtbibliotheken. Bereits in den letzten beiden Jahren fanden erfolgreiche Treffen in beiden Partnerstädten statt.

 

Die Projektbeauftragte der Stadtbibliothek von Silkeborg, Inge Kring, gab einen Überblick über das Angebot der Bibliothek, die Personalausstattung, das zur Verfügung stehende Budget und den Umfang der Außenstellen.  Daneben erfuhr die Gruppe allerhand Wissenswertes über die Bibliothek, so beispielsweise, dass sie jährlich ca. 800.000 Ausleihen verzeichnet und 250 Veranstaltungen organisiert.

 

Franz-Josef Huschens, Leiter der Stadtbibliothek Kaiserslautern, für den es der erste Aufenthalt in Silkeborg war, zeigte sich enthusiastisch: „Ich bin begeistert von Größe und Angebot der Silkeborger Bibliothek. Wir möchten in Zukunft enger zusammenarbeiten und von den jeweiligen Projektideen in Silkeborg und Kaiserslautern lernen“. Auch informierte Huschens die dänischen Kolleginnen und Kollegen über das Projekt „Kaiserslautern liest", welches in diesem Jahr erneut mit großem Erfolg durchgeführt wurde.

 

Nach einem Rundgang durch die zentrale Bibliothek in der Innenstadt erfuhr die Gruppe mehr über deren Außenstelle im Stadtteil Gjern. „Diese Außenstelle kann an drei Tagen in der Woche ‚vollautomatisch‘ besucht werden", erläuterte Kring und erklärte, dass mittels Zulassungscode auf der Sozialversicherungskarte ein Betreten der Bibliothek von morgens 08:00 Uhr bis abends 22:00 Uhr möglich sei. Das Gebäude, dem eine Sporthalle und weitere Gemeinschaftsräume angegliedert sind, werde von einem Hausmeister betreut, der morgens und abends nach dem Rechten sehe.

 

Ferner stand eine Schiffsfahrt mit einem der ältesten Raddampfer zum Naherholungsgebiet „Himmelsberg" auf dem Programm. Selbstverständlich bestand auch die Möglichkeit, die Innenstadt und ihre Einkaufmöglichkeiten kennenzulernen. Abgerundet wurde das Programm von Arbeitstreffen der Steuerungsgruppe. „Unsere Projektgruppe war mit dem abwechslungsreichen Programm rundum zufrieden“, resümierte Projektkoordinator Peter Krietemeyer vom „Referat Schulen“ der Stadt Kaiserslautern.

 

Günter Remler, Botschafter der Stadt Kaiserslautern für Silkeborg, nutzte die Gelegenheit des Aufenthaltes zu ersten Gesprächen mit Vertretungen der Stadtverwaltung. „Die Gespräche fanden in einer sehr positiven und angenehmen Atmosphäre statt. Beide Seiten haben den festen Willen bekundet, die Kontakte ausbauen und mit Leben zu füllen", zieht er ein zufriedenes Fazit. Es gehe hier schließlich insbesondere um die Ausgestaltung kultureller Angebote für die Zukunft. 

 

 

Zur Interkulturellen Woche Ende September wird eine Delegation aus Silkeborg zum Gegenbesuch in Kaiserslautern erwartet. Hier soll im Rahmen des Projektes eine Integrationskonferenz stattfinden. Geplant ist für die dänischen Gäste der Besuch der Einbürgerungsfeierlichkeiten von Neubürgern sowie der Eröffnungsfeier zur Interkulturellen Woche.

 

                                                        



Die Delegation in Kaiserslautern in der Stadtbibliothek von Silkeborg (v.l.n.r. Rainer Blasius, Günter Remler, Franz Huschens, Maria Remler, Birthe Eiersted und Inge Kring)
Die Delegation in Kaiserslautern in der Stadtbibliothek von Silkeborg (v.l.n.r. Rainer Blasius, Günter Remler, Franz Huschens, Maria Remler, Birthe Eiersted und Inge Kring) © Stadt Kaiserslautern

Autor/in: Pressestelle - Pressestelle
Kontakt
Stadt Kaiserslautern
Rathaus
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern
Kontakt
Pressestelle
Rathaus
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern
Kontakt
Stadt Kaiserslautern
Rathaus
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern
Kontakt
Pressestelle
Rathaus
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern