• -1 /
    4°C
    ,
    21. Nov. 2018
Rathaus und Rathausvorplatz von oben
Philipp-Mees-Platz: Drei Fußballer vorübergehend abgebaut

Routinemäßige Reparaturarbeiten über Winter

Kaiserslautern, 05.12.2017

Drei der acht lebensgroßen Fußballerfiguren – die Spieler Saudi-Arabiens, Spaniens und Japans – auf dem Philipp-Mees-Platz werden heute abgebaut. Grund sind routinemäßige Reparaturarbeiten, die von der Künstlerin Christel Lechner durchgeführt werden. Voraussichtlich im März soll die Gruppe wieder komplett sein.

Die acht lebensgroßen Figuren wurden im Vorfeld der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 aufgestellt und symbolisieren die acht Mannschaften, die damals in Kaiserslautern gespielt haben (Japan, Australien, USA, Italien, Trinidad&Tobago, Paraguay, Spanien und Saudi-Arabien). Bis heute sind die Figuren eine Attraktion unter Fußballfans und ein beliebtes Fotomotiv.



Das Foto zeigt die am Bein beschädigte Figur des japanischen Fußballers.
Die am Bein beschädigte Figur des japanischen Fußballers. © Lechnerhof

Autor/in: Pressestelle
Kontakt
Stadt Kaiserslautern
Rathaus
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern
Kontakt
Pressestelle
Rathaus
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern
Kontakt
Stadt Kaiserslautern
Rathaus
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern
Kontakt
Pressestelle
Rathaus
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern