• -6 /
    2°C
    ,
    18. Feb. 2019
Rathaus und Rathausvorplatz von oben
Studiengruppe aus Silkeborg hospitiert an der Grundschule "Auf dem Fischerrück"

Lehrerinnen und Lehrer informieren sich über den deutschen Schulalltag

Kaiserslautern, 19.03.2014

Im gemeinsamen EU-Comenius Regio-Projekt, in dem die Partnerstädte Kaiserslautern und Silkeborg (Dänemark) zusammenarbeiteten, geht es um bessere Möglichkeiten der Integration von Kindern mit Migrationshintergrund in den Unterricht zu erproben. Zur Fortsetzung der erfolgreichen Zusammenarbeit unter dem Namen "Linking Bridges" besuchte in der Zeit vom 05. - 08. März 2014 eine Studiengruppe Kaiserslautern. Bei diesem Treffen wurde die Möglichkeit einer intensiven Zusammenarbeit im Grundschulbereich ausgelotet.

Schulleiterin Gitta Blasius empfing die Gäste und stellte ihre Grundschule vor. Gemeinsam wurden die Projekte Lernpate, Senior Partner at School, Klasse 2000, Zahngesundheitspflege, Schulsozialarbeit erörtert und die Elternarbeit vorgestellt. In Anschluss konnten die Lehrerinnen und Lehrer der Goedvadskolen und Solystskolen in den Klassen hospitieren. Dort ging es um den Ernährungsführerschein, Rhythmus und Tanz, darstellendes Spielen, Sport und vieles mehr. Beeindruck waren die Gäste von der guten Ausstattung der Schulbücherei. "Dank des Comenius Regio-Projektes verfügen wir über diese gut ausgestattete Bücherei", betonte Schulleiterin Gitta Blasius. Mit den Ganztagsschülerinnen und Ganztagsschülern wurde ein gemeinsames Mittagessen eingenommen. Dort freuten sich die Gäste über die "Fastelarnsboller", zu Deutsch "Berliner", die es auch in Dänemark in der Faschingszeit gibt.

Des Weiteren stand der Besuch der Stadtbibliothek auf dem Programm. Hier wurden die Gäste von deren Leiter, Franz Huschens, begrüßt. Mit den Gästen aus Silkeborg wurde eine dritte Grundschulklasse in das System der Stadtbibliothek und den dort gebotenen Möglichkeiten eingeführt. "Die Gäste aus Silkeborg waren sehr beeindruckt von der Größe und vom Alter unserer Stadtbibliothek, welche zu den ältesten im Bundesgebiet zählt", so Franz Huschens.

Auch dem Theodor-Zink-Museum wurde ein Besuch abgestattet. Dort war die Ausstellung Transit@school zu besichtigen, ein Comenius Projekt des Gymnasiums am Rittersberg. Aufgabe für die Schülerinnen und Schüler bei TRANSIT@school war zunächst, ihr eigenes Umfeld und die Menschen darin abzulichten sowie in einem nächsten Schritt zwei Partnerstädte des Projekts zu besuchen und diesen Besuch ebenfalls in fotografischen Impressionen festzuhalten. Zudem wird im Rahmen der Ausstellung über das laufende Comenius Regio-Projekt der beiden Partnerstädte, Linking Bridges, informiert. Ein "Produkt" des Projektes, das gemeinsam erarbeitete Kochbuch, ist dort ebenfalls ausgestellt.

"Die Gäste waren mit unserem Programm rundum zufrieden", stellte Projektkoordinator Peter Krietemeyer vom Referat Schulen der Stadt fest. Im Juni wird eine Delegation aus Kaiserslautern zum Gegenbesuch nach Silkeborg reisen.

 



 

Bei der Hospitation in der Klasse© Stadt Kaiserslautern

Bei der Hospitation in der Klasse

 



Autor/in: Pressestelle
Kontakt
Stadt Kaiserslautern
Rathaus
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern
Kontakt
Pressestelle
Rathaus
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern
Kontakt
Stadt Kaiserslautern
Rathaus
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern
Kontakt
Pressestelle
Rathaus
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern