Untersuchung zur Verbesserung der Verkehrsverhältnisse in der Trippstadter Straße

Die Stadt Kaiserslautern beabsichtigt in den nächsten Jahren eine Erneuerung der Trippstadter Straße zwischen der Kreuzung Gottlieb-Daimler-Straße im Bereich der Technischen Universität Kaiserslautern (TUK) und der Brandenburger Straße (Südtangente). Dabei soll die Straße zum einen baulich erneuert und so wieder in einen verkehrssicheren Zustand für die nächsten Jahrzehnte versetzt werden und zum anderen der Straßenquerschnitt und die Knotenpunkte an die Verkehrsbedürfnisse, insbesondere der größeren Bedeutung des Umweltverbundes, angepasst werden. Dieses Projekt ist eine Schlüsselmaßnahme aus dem Mobilitätsplan Klima+ 2030.

Im Jahr 2019 wurde eine Verbesserungsuntersuchung beauftragt, die durch einen Arbeitskreis begleitet wird. Das Zwischenergebnis der Verbesserungsuntersuchung  konnte im Rahmen einer Öffentlichkeitsbeteiligung in der Zeit vom 02.12.2020 bis 31.01.2021 im Geoportal der Stadt Kaiserslautern aufgerufen und Anmerkungen zur Planung online eingetragen werden.
Die Ergebnisse der Öffentlichkeitsbeteiligung und die daraus folgenden Anpassungen der Planung wurden am 17.05.2021 in der Sitzung des Bauausschusses vorgestellt. Die Präsentation der Ergebnisse kann über folgenden Link heruntergeladen werden: 
Des Weiteren kann die Analyse sowie das Ziel- und Nutzungskonzept der Verbesserungsuntersuchung nachfolgend heruntergeladen werden.