• 3 /
    6°C

    13. Nov 2019
Rathaus und Rathausvorplatz von oben
Gestaltung des Glasgelenkes der neuen Stadtgalerie

Oberbürgermeister in Verhandlung mit ECE

Kaiserslautern, 04.05.2012

In der Diskussion um die Form des gläsernen Durchgangs zur Verbindung Mühlstraße und Fackelstraße in der geplanten Stadtgalerie ist Oberbürgermeister Dr. Klaus Weichel mit den Vertretern von ECE in Verhandlung getreten. Hintergrund sind die unterschiedlichen Auffassungen der Bürgerinnen und Bürger sowie der politischen Vertreter hinsichtlich der Form und Gestaltung des gläsernen Stadtgelenkes.

Der Rathauschef klärt momentan, wie eine Planungsänderung des Stadtgelenkes von eckig auf rund im Rahmen der weiteren Konkretisierung des Bauantragsverfahrens möglich ist. Außerdem ist mit ECE zu klären, in welcher Höhe es möglicherweise zu Mehrkosten und Zeitverzögerungen durch die Umplanung kommt, da ECE im Bauantragsverfahren mit dem Ziel einer Eröffnung im Herbst 2014 schon sehr weit fortgeschritten ist

Dr. Klaus Weichel ist zuversichtlich, hier mit ECE eine einvernehmliche Lösung zu finden. "Ich werde mich auch weiterhin der positiven Umsetzung des Projektes Neue Stadtmitte annehmen, um eine zukunftsfähige Stadtentwicklung zu realisieren", versichert der Oberbürgermeister.




Autor/in: Pressestelle
Kontakt
Stadt Kaiserslautern
Rathaus
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern
Kontakt
Pressestelle
Rathaus
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern
Kontakt
Stadt Kaiserslautern
Rathaus
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern
Kontakt
Pressestelle
Rathaus
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern