• -6 /
    2°C
    ,
    16. Feb. 2019
Rathaus und Rathausvorplatz von oben
Zum Schulstart sicher durch die Innenstadt

Stadt, KUK und ÖPNV arbeiten zusammen an Verkehrssicherheit

Kaiserslautern, 15.08.2013

Die Baustelle zur neuen Einkaufsgalerie, geänderte Verkehrsführungen und Umwege erfordern von allen Verkehrsteilnehmerinnen und –teilnehmern erhöhte Aufmerksamkeit. Vor allem Schülerinnen und Schüler, die es vor dem Schulbeginn oder nach Schulschluss eilig haben, achten nicht unbedingt auf vorgegebene Verkehrswege oder Sperrungen. Deshalb haben die Stadtverwaltung Kaiserslautern, die Kinderunfallkommission Kaiserslautern (KUK), die Verkehrs AG der Stadtwerke Kaiserslautern und die Saar-Pfalz-Bus GmbH über die Ferienzeit gemeinsam Lösungsansätze für einen sicheren Schulweg im Bereich Burg- und Fruchthallstraße erarbeitet.

Als erste Maßnahme wurde bereits Anfang August die Engstelle auf dem Gehweg im Bereich der ehemaligen Kaiserpfalz beseitigt. Die Stadtverwaltung hat dazu einen Mülleimer an einem Lichtmast entfernt und den Bauzaun zu den Ausgrabungen nach hinten versetzt. Dadurch haben Passanten und Wartende jetzt mehr Platz zur Verfügung und vorbeilaufende Schülerinnen und Schüler müssen nicht mehr auf die davor liegende Busspur ausweichen.

Eine besondere Herausforderung stellen die Querungen Burgstraße und Fruchthallstraße dar. Ab 27. August beginnen in diesem Bereich die vorbereitenden Maßnahmen für die Umleitungsstrecke in die Fruchthallstraße. Die Maxstraße wird voraussichtlich ab 11. September für den Verkehr komplett gesperrt und die Fruchthallstraße und die Königstraße dann im Gegenverkehr sowohl stadtein- als auch stadtauswärts befahren. Damit ist sowohl die Burg- als auch die Fruchthallstraße im Bereich des "Knochens" nicht mehr begehbar.

Um zu vermeiden, dass Schülerinnen und Schüler trotzdem diesen Bereich begehen, weil sie schnell zu ihren Bussen kommen wollen, haben sowohl die Verkehrs AG der Stadtwerke Kaiserslautern als auch die Saar-Pfalz-Bus GmbH ihre Haltestellen in der Innenstadt überprüft. Die SWK haben bereits zu Beginn der ECE-Baumaßnahmen die Haltestelle "Fackelwoogstraße" aufgelöst. Ab 11. September 2013 werden die Haltestellen in der Burgstraße anders sortiert, so dass in diesem Bereich eine verbesserte An- und Abfahrt der Busse möglich ist. Die Saar-Pfalz-Bus GmbH wird mit dem Schulbeginn am 19. August ihre Haltestellen in der Innenstadt den örtlichen Gegebenheiten anpassen. Die Haltestelle "Fackelbrunnen" entfällt komplett. Neu eingerichtet werden dafür die Haltestellen "Hotel Lauterbach" und "Pflaumenbaum". Da die Haltestellen am Rathaus in der Burgstraße nicht ausreichen, um auch die Busse der Saar-Pfalz-Bus GmbH aufzunehmen, wird in der Burgstraße direkt am Burggymnasium eine Aufstellfläche eingerichtet. In diesem Bereich entfallen die eingezeichneten Parkplätze.
"Es ist uns ein Anliegen, dass auch die Schülerinnen und Schüler sichere Schulwege in der Innenstadt haben", zeigt sich Oberbürgermeister Dr. Klaus Weichel erfreut über die gute und konstruktive Zusammenarbeit. "Die Schulen sind von uns über die Änderungen informiert worden und werden ihrerseits zu Beginn des Schuljahres ihre Schülerinnen und Schüler sowie die Eltern über die Verlegung der Bushaltestellen informieren." Auch der Vorsitzende der KUK, Franz-Josef Brandt, ist zufrieden mit den kurzfristig umgesetzten Maßnahmen. "Aus Sicht der Kinderunfallkommission Kaiserslautern (KUK) handelt es sich um sehr sinnvolle Lösungsansätze, die gefunden wurden und mit denen der Schutz gerade der Schulkinder rund um die ECE-Baustelle sichergestellt werden kann. Bei allen Beteiligten war der Wille erkennbar, gemeinsam für die größtmögliche Verkehrssicherheit der Kinder zu sorgen. Das war nur auf Basis einer sehr konstruktiven Zusammenarbeit möglich. Dafür möchte ich allen Beteiligten nochmals ein besonderes Dankeschön sagen."



© Stadt Kaiserslautern

Bild: Geänderte Haltestellen der Saar-Pfalz-Busse



Autor/in: Pressestelle
Kontakt
Stadt Kaiserslautern
Rathaus
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern
Kontakt
Pressestelle
Rathaus
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern
Kontakt
Stadt Kaiserslautern
Rathaus
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern
Kontakt
Pressestelle
Rathaus
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern