• 26 /
    29°C

    23. Aug 2019
Kaiserslautern von oben
'Uni-Park'

Mit der Aufgabe der Funktion als Güterbahnhof stand ein innerstädtischer Standort in unmittelbarer Nähe zur Technischen Universität Kaiserslautern zur Verfügung. Dieser wurde zur Ansiedlung von Instituten und Unternehmen der Kommunikations- und Informationstechnologie genutzt.

im Stadtplanausschnitt ist das Gebiet schwarz umrandet
Lageplan "Uni-Park" © Stadt Kaiserslautern

Mit der Kompetenzkette im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologie (gebildet durch Technische Universität, Hochschule Kaiserslautern sowie Institute und Unternehmen) hat sich die Stadt und Region Kaiserslautern als einer der führenden Standorte der Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT) etabliert.


Auf dem Areal des Uni-Parks befand sich ein ehemaliger Rangierbahnhof der Deutschen Bahn AG, welcher sich für diese als entbehrlich erwies und daher im Jahr 2002 entwidmet wurde. Die Fläche diente in den Jahren vor der Entwicklung zum Uni-Park bahnbetriebsfremden Nutzungen, sie war Standort für einen Getränkehandel, einen Wertstoffhof und kleinere Gewerbebetriebe.
Die Luftaufnahme zeigt den ehemaligen Rangierbahnhof der Deutschen Bundesbahn
Rangierbahnhof im Juni 1993 © Stadt Kaiserslautern

Die im Uni-Park bereits angesiedelten Fraunhofer-Institute für Experimentelles Software-Engineering (IESE) und für Techno- und Wirtschaftsmathematik (ITWM), das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) und das Institut für Oberflächen- und Schichtanalytik GmbH (IFOS) haben hierbei eine herausgehobene Bedeutung.

Durch das im Gebiet angesiedelte Business+Innovation Center (BIC) werden weitere Neugründungen unterstützt.

Luftaufnahme mit Blick auf den Unipark
PRE-Uni-Park im April 2006 © Stadt Kaiserslautern

Im Süden des Uni-Parks sind Wohnnutzungen in verschiedenen Bauformen und für verschiedene Nutzergruppen entstanden. Im Norden, zur Brandenburger Straße hin, wurden Teilbereiche dem Handel zur Verfügung gestellt.

Abbildung der Belegung des Uni-Parks
Belegung des Uni-Parks © L.A.U.B.

Die Umsetzung der Stadtumbaumaßnahme erfolgte im Rahmen einer public-private-partnership mit der PRE Regionalentwicklung GmbH.


Für weitere Informationen zum Stadtumbaugebiet "Uni-Park" wenden Sie sich bitte an:

 

 

Für Informationen zur Maßnahme wenden Sie sich bitte an:

 

Referatsleiterin Stadtentwicklung:

Ltd. Baudirektorin Dipl.-Ing. Elke Franzreb

Telefon: 0631 365-1611, Raum 1301

 

Abteilungsleiter Stadtplanung:

Dipl.-Ing. Joachim Wilhelm

Telefon: 0631 365-2683, Raum 1312

 

Abwicklung Städtebauförderung

StA Dipl.-Verw.-Wirt (FH) Diethard Bauer

Telefon: 0631 365-4652, Raum 1125

Hier erhalten Sie Informationen zur PRE Projektentwicklung GmbH und dem Uni-Park in Kaiserslautern.

Standort
Standort
Stadtplanung
Willy-Brandt-Platz 1
67653 Kaiserslautern
  • 0631 365 - 1619
  • E-Mail
  • Öffnungszeiten
  • Mo - Do
    08:00 - 12:30 Uhr
    13:30 - 16:00 Uhr

    Fr
    08:00 - 13:00 Uhr


Standort
Standort
Stadtplanung
Willy-Brandt-Platz 1
67653 Kaiserslautern
  • 0631 365 - 1619
  • E-Mail
  • Öffnungszeiten
  • Mo - Do
    08:00 - 12:30 Uhr
    13:30 - 16:00 Uhr

    Fr
    08:00 - 13:00 Uhr