Badesommer endet mit knapp 90.000 Besuchern

Trotz Corona-Pandemie äußerst zufrieden

Kaiserslautern, 21.09.2021

Mit dem letzten Badetag am vergangenen Sonntag endete die diesjährige Freibadsaison im Warmfreibad und in der Waschmühle. Insgesamt 89.121 Gäste haben die städtischen Freibäder besucht, davon 38.344 im Warmfreibad und 50.777 in der Waschmühle.

 

„Trotz der Wetterlage und der Pandemie ist die Saison somit prima verlaufen. Ich bin äußerst zufrieden. Die vorgenommen Veränderungen zum Vorjahr zum Beispiel durch die Barkasse und dem Verkauf von Saisonkarten wurden sehr gut angenommen. Im Vergleich zu 2020, wo lediglich knapp 40.000 Besucher gezählt werden konnten, hat sich die Gästeanzahl in der zweiten Corona-Saison damit mehr als verdoppelt“, so Oberbürgermeister Klaus Weichel.

 

Analog zu den gestiegenen Besucherzahlen gegenüber 2020 sind auch die Einnahmen gestiegen. Im Warmfreibad liegen die Einnahmen bei rund 85.533 Euro (Vorjahr: 54.753 Euro), in der Waschmühle bei rund 97.499 Euro (Vorjahr: 47.440 Euro).



Autor/in: Pressestelle

Aktualität unserer Pressemitteilungen

Liebe Leserinnen und Leser, die Informationslage rund um das Corona-Virus ändert sich permanent. Sie lesen hier eine Pressemitteilung, die unseren Wissensstand zum Zeitpunkt der Veröffentlichung wiedergibt (siehe Datum). Wir können diese Texte nicht permanent auf dem neuesten Stand halten, sondern veröffentlichen bei Bedarf im Normalfall eine neue Pressemitteilung. Bitte schauen Sie also vorsichtshalber nach, ob es zu dem hier behandelten Thema etwas Neues gibt. Sie finden unsere neuesten Publikationen in dieser Übersicht.

Fokusthema: Corona-Virus

Die neueste Pressemitteilung
Riesenlob zum Abschluss
Impfzentrum stellte Betrieb zum 30. September ein – Standby-Betrieb bis Jahresende
Kontakt
Stadt Kaiserslautern
Rathaus
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern
Kontakt
Pressestelle
Rathaus
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern